Neue Dosierungsempfehlungen für NP-BACTO-BALANCE

Nachdem ich auch in der Startphase meines Beckens mit einer Phosphatlimitierung zu kämpfen hatte und hier ebenfalls NP-BACTO-BALANCE zum Einsatz kam, finde ich die Diskussionen um dieses Produkt sehr interessant. Auch wenn ich inzwischen davon ausgehe, dass die Limitierungserscheinungen nicht nur auf NP-BACTO-BALANCE zurückzuführen sind, habe ich im Zuge der Diskussionen um das Produkt viel über den Nährstoffabbau in Riff-Aquarien gelernt und verfolge die Entwicklungen mit großem Interesse.

NP-BACTO-BALANCE ist ein Produkt der Firma Tropic Marin zur Reduzierung von No3 und Po4. Es handelt sich um ein sehr effizientes Bakterienfutter, das durch die Bindung von Nährstoffen in Bakterien den Korallen und Filtrierern eine zusätzliche Futterquelle bieten soll. Um eine Limitierung von im Wasser gelösten Nährstoffen vorzubeugen enthält NP-BACTO-BALANCE ein Mindestmaß an Nitrat und Phosphat. Nach der Markteinführung hat sich gezeigt, dass das Produkt so effizient ist, dass es trotz der enthaltenen Nährstoffe zu Limitierungserscheinungen in Kundenbecken kam. Als Reaktion auf die Berichte und Diskussionen in Foren hat Hans-Werner Balling nun neue Dosierungsempfehlungen herausgegeben:

  • Bei neuen und jungen Becken bis zu 0,25 ml/100 l täglich.
  • Bei Becken mittleren Alters bis zu 0,5 ml/100 l täglich.
  • Reife und ältere Anlagen 0,5 bis 1 ml/100 l täglich.

Posted by:

Share: